Ich habe nicht weniger als drei (richtig) gute Gründe, diesen Beitrag hier zu schreiben:

1. Wenn meine Netzwerkkollegin Biggi, die mir schon gefühlte Hunderte von Malen lebenskluge, erfahrene und pragmatische Ratschläge gegeben hat, zu einer Aktion aufruft, dann weiß ich: Diese Aktion ist durchdacht und bietet eine gehörige Portion Win-win-Potenzial. So ist sie  nämlich, unsere Biggi! (Ich erinnere mich noch an “The Power of Positive Thinking”, zu der Biggi mal aufgefordert hat. Spricht doch für sich!)

2. Wenn ein junges Blog (nein, ich meine in diesem Fall nicht meins!) originelle und sympathische Ideen entwickelt, um auf sich aufmerksam zu machen, dann geht es mir wie immer, wenn jemand originell und sympathisch ist: Ich möchte das unterstützen.

3. Ich stehe total auf Überraschungen. Ist so!

Und nun Butter bei die Fische – worum geht es? Das nicht einmal ein Monat alte Solitaire-Blog (übrigens: Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich!) wünscht sich Leser, Verlinkungen, ein bisschen Aufmerksamkeit (wer sich das nicht wünscht, fängt schließlich gar nicht erst an zu bloggen). Und weil die bewährte Lebensweisheit “First give, then take” nicht nur beim Netzwerken oder bei der Nachbarschaftshilfe gilt, sondern ebenso in der Blogosphäre, haben sich die Solitaire-Betreiber was Schönes ausgedacht: Wer ihrem Blog einen Link schenkt, dem wird eine Überraschung gewidmet. Und wer sich anschaut, mit wie viel Freude und Authentizität die “Jungblogger” Monika und Dieter Lechler zu bloggen begonnen haben, der verlinkt eh gerne zu ihnen.

Viel Erfolg und Spaß Euch, liebe Blogger-Kollegen! Man liest sich!