Posts tagged twick.it

Ich gratuliere!

Herzlichen Glückwunsch, Twick.it! Einen fulminanten zweiten Platz beim Social Media Preis 2010 des Twittwoch e.V. in der Kategorie “Gesellschaft” haben sie gerissen! Ich gratuliere, bin (unberechtigterweise) ein bisschen mitstolz (ich war irgendwie dabei, im Herzen sozusagen ;-)) und danke all denen, die meiner Abstimmungsbitte gefolgt waren. Und damit dieser Beitrag auch eine lehrreiche Komponente hat: [...]

Abstimmen. Bitte.

Ich bitte euch, hier zu klicken und eure Stimme abzugeben (am besten bis zum 27. Oktober täglich einmal), weil … ich Fan der ersten Stunde bin. … diejenigen, die von eurer Stimme profitieren, das Preisgeld (1.000 Euro, wenn sie den 1. Platz machen, 500 Euro, wenn sie auf Platz 2 landen) verlosen würden. … die [...]

Fünf Fragen an mich

Ich freue mich: Jemand fand meine Meinung interessant genug, um sie zu veröffentlichen. Das schmeichelt mir, und ich hoffe, ich habe aufschlussreich genug geplaudert, um niemanden zu langweilen! Die Jungs von [twickit]Twick.it[/twickit] baten mich nämlich darum, ihnen fünf Fragen als Nutzerin ihrer Plattform zu beantworten: Fällt es Texterinnen besonders leicht oder besonders schwer zu twicken, [...]

Ohne Erläuterung

Nein, ich erzähle die Hintergründe nicht. Wer sie kennt, versteht das Bild. (Vorlage übrigens von der großartigen @frauenfuss, Abwandlung vom durch Langeweile zu höchst kreativem “Ich male jetzt auch meine Follower”-Malen angespornten @derlangemarkus aka Twick.it-Erfinder Markus.) Nur so viel: Ich werde nie wieder kniehohen Schnee von einem Flachdach entfernen. Egal, ob mit dem Eimer oder [...]

Neu in der Blogroll of Fame

Ich muss gestehen, dass ich die Textsektor-Blogroll ein kleines bisschen stiefmütterlich behandle. Ich vergesse viel zu leicht, sie zu aktualisieren, und deshalb wird es dringend Zeit für ein paar neue Netz-Kostbarkeiten! Ich beginne mit dem Twick.it-Blog. Schließlich habe ich die Twick.it-Gründer Markus Möller und Sean Kollak längst persönlich kennengelernt – und abgesehen davon, dass sie [...]

twick.it, Teil 2 – Interview: "Das Wichtigste in 140 Zeichen"

Hier kommt nun also Markus Möller selbst zu Wort. Er erklärt twick.it natürlich wesentlich fundierter als ich. Ich habe Markus’ Antworten per E-Mail teilweise nicht zu 100 Prozent wörtlich übernommen, sondern gekürzt, etwas umgestellt und manchmal sogar ein wenig umformuliert. Sollte ich dadurch Inhalte verfremdet haben, wird Markus mich das sicher wissen lassen. Und ich [...]